ANNY Art of Pearls

Ich hatte vor kurzem berichtet, dass ich mir das Art of Pearls Set von ANNY gekauft habe. Heute möchte ich euch einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben. Das Art of Pearls Set von ANNY besteht aus drei Lacken und einer Auffangschale für die Perlen. Für das Set habe ich 14,95€ bei Douglas bezahlt.

1. Vor jeder Maniküre solltet ihr die Nägel eventuell erneut in Form bringen und die Nagelhaut mit einem Rosenholzstäbchen zurückschieben. Anschließend ist es sinnvoll, die Nägel mit einem Nagellackentferner zu entfetten. Dadurch trocknet der Lack schneller und die Haltbarkeit des Lackes kann verlängert werden.

Einkauf1Winkauf2

 

 

 

2. Vor jedem lackieren der Nägel mit einem farbigen Lack, solltet Ihr einen Farblosen Unterlack benutzen. Dass verhindert unschöne Verfärbungen. Nun wird der Farbige Lack in 2 Schichten aufgetragen. Bevor der Lack getrocknet ist, solltet ihr die Perlen über der Auffangschale auf einen Fingernagel aufstreuen. Anschließend die Perlen mit dem Finger in den Lack drücken, damit diese lange halten.

Anny 3Anny 4Anny 5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Der Lack mit den Perlen, muss nun ca. 15-20 Minuten trockenen.

4. Anschließend wird eine dünne Schicht mit dem mitgeliefertem Klarlack „Quick dry“ aufgetragen. Dieser muss dann ca. 5-10 Minuten trocknen.

Anny 2

 

 

 

 

 

 

 

Laut Bedienungsanleitung sollte man dies für jeden Finger einzeln machen, aber für geübte kann man bestimmt auch mehrere Nägel gleichzeitig bearbeiten. Ich habe nur den Ringfinger mit den Perlen bestreut, da mir der Look sonst zu auffällig ist.

Die Haltbarkeit des Lackes ist abhängig von der Beanspruchung der Nägel aber eine Haltbarkeit von 2-4 Tagen ist gegeben. Das Entfernen ist auch kein Problem, einfach mit Nagellackentferner und einem Wattepad die Finger wie gewohnt behandeln.

Ich hoffe euch hat meine Anleitung gefallen und alle Fragen konnten beantwortet werden.

 

 

 

 

 

 

 

Facebook Twitter Email

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *