Mein Make-Up: Teil 1 Lidschatten

Lidschatten benutze ich eigentlich nur gelegentlich und dann sollte er, meinem Geschmack nach, auch nicht zu auffällig sein. Da sind die flüssigen Lidschatten von Chanel genau richtig für mich. Der flüssige Lidschatten wird vor der Benutzung aufgeschüttelt und kann dann mit dem Applikator auf das Lid aufgetragen werden. Die Intensität der Farbe kann man dadurch beeinflussen, indem man ihn mit dem Finger verreibt und damit dezenter macht. Leider kann man diese Lidschatten nicht mehr kaufen. Meine anderen Lidschatten sind von agnes b. Monobulle Lichteffekte in Rose, Grün und Weiß. Das Besondere ist, dass sie in mehreren Farben reflektieren. Ansonsten besitzt ich noch 2 Artdeco Lidschatten und eine Pallette von H&M, die ich aber schon lange nicht mehr benutzt habe. Als Lidschattengrundierung benutze ich BeYu. Eine Base verbessert die Haltbarkeit und Intensität von Puderlidschattens und vermindert das Absetzen in der Lidfalte. Hier habe ich schon einige probiert und bin mit der Marke deshalb zufrieden, da die Base nicht austrocknet wenn ich sie lange nicht benutze.

 

 

Facebook Twitter Email

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *