Auf der Suche nach einem Fahrradhelm

Vor kurzem habe ich beschlossen,  mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Dazu habe ich mir ein neues (günstiges) Fahrrad gekauft, dass man ohne Bedenken an öffentlichen Orten stehen lassen kann ohne Sorge haben zu müssen das es geklaut wird. Da ich nun auf dem Weg zur Arbeit viel auf der Straße fahren muss, möchte ich mir einen Helm zulegen. Aber die Frage ist nun welchen, denn besonders schön und modisch ist ein Fahrradhelm eigentlich nicht.

Allein aus diesem Grund verzichten viele auf einen Helm und somit auch auf Sicherheit.  Zugegeben, die meisten herkömmlichen Fahrradhelme sind äußerst unelegant und passen keinesfalls zum Fahrrad oder dessen Besitzer.

Für all diejenigen, welche schon länger mit einem Helm liebäugeln, aber kein hübsches und geeignetes Modell finden, gibt es nun Hoffnung auf stylische Schutzkleidung: YAKKAY-Helme!

Es gibt 5 verschiedene Helm-Cover-Grundtypen, welche alle in verschiedenen Materialien und Farbvarianten verfügbar sind. Daraus ergibt sich eine Auswahl für jede Jahreszeit und jeden Anlass, egal ob der Weg zur Arbeit oder die Radtour am Wochenende – diese Helme bieten Sicherheit und fallen dabei nicht mal als Helme auf.

Denn die Besonderheit dieser Helme ist, dass der schützende “Kern” bei den Yakkay Fahrradhelmen unter einem trendigen Hutmodell verborgen ist. Damit ist kaum ersichtlich, dass der Radler einen Kopfschutz trägt. Dennoch ist der Fahrer bestens für gefährliche Stürze gewappnet.

Und wer mal seinen Yakkay Fahrradhelm Kern einfach ohne Hut trägt, finde ich sieht immer noch viel cooler aus, als die ganzen üblichen, bunten Pseudo-Sportiven Fahrradhelme.

yakkay2

Fahrradhelm – Regenfest, zirkulierende Luft und Sicherheit

Die Yakkay Helme bieten nicht nur Schutz vor Verletzungen, sondern auch vor Regen oder Hitze. So sind die Stoffe, die die Kopfbedeckung umgeben, wasserfest. Dabei ist der Grundhelm so konzipiert, dass darin Luft zirkulieren kann und sich im Sommer keine heiße Luft unter dem Hut bildet.

Das Beste an den YAKKAY-Fahrradhelmen ist jedoch, dass die Cover austauschbar sind. Wenn ein Design schon länger auf dem Helm ist und langsam die Lust nach Abwechslung groß wird, muss kein neuer Helm gekauft werden, sondern nur ein neues Cover. Damit kann je nach Jahreszeit das Design nach der an das Wetter angepassten Kleidung gerichtet werden.

 

yakkay

 

 

 

Ich habe mich für das Modell Tokyo New Jazz entschieden( leztes Bild). Leider gibt es den Pinken Hut nicht mehr zu kaufen, daher habe ich mich für ein schlichtes Modell entschieden. Ich habe vorerst nur ein Cover, aber ich denke, dass mit der Zeit immer mehr dazukommen werden.

Quelle: http://www.yakkay.de/

yakkay3

Facebook Twitter Email


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/365472_12623/webseiten/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *